"Die Botschaft jener zum Tode verurteilten Menschen ist in mein Herz eingegraben wie in die Herzen all jener, die diese Briefe verstehen als Zeugnis von Liebe, bewußter Entscheidung und Verantwortung gegenüber dem Leben und als Vorbild einer Opferbereitschaft und des Widerstandes gegen den Nazismus, dieses Monstrum des Irrationalismus, welches die Zerstörung der Vernunft versuchte."

Luigi Nono

LUIGI NONO - IL CANTO SOSPESO

IL CANTO SOSPESO

Im Jahr 1956 komponiert Luigi Nono eines der wichtigsten seiner Werke, den "Canto Sospeso", den schwebenden Gesang, eine Komposition für Sopran-, Alt- und Tenor-Solo, gemischten Chor und Orchester. Es wird am 24. Oktober unter der Leitung von Hermann Scherchen in Köln uraufgeführt. Das Werk ist eine Hommage an europäische Widerstandskämpfer des zweiten Weltkriegs, die von Wehrmacht und SS umgebracht wurden.